Rosenstein & Söhne Profi – Popcornmaschine im Test 


 

 

Um sich von all‘ den 0815-Testseiten zu unterscheiden, die keine wirklichen Tests, sondern nur zusammengetragene Amazon-Bewertungen und Pseudowissen anbieten, hat Studizon natürlich einen echten Popcornmaschinen Test durchgeführt. Um Euch also vor dem Kauf einer Popcornmaschine* optimal beraten zu können und einen Fehlkauf zu vermeiden, lohnen sich die 5 Minuten lesen unseren Beitrages absolut.

Um Dir einen idealen Überblick zu ermöglichen, haben wir diesen Popcornmaschinen Test gegliedert in:

 

  • Anlieferung
  • Zusammenbau & Aufbau
  • benötigte Zutaten & Zubehör
  • Funktionsweise & Zubereitung
  • Geschmack
  • Reinigung
  • Fazit

 

 

Angebot
Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine 'Cinema' mit Edelstahl-Topf
572 Bewertungen
Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine "Cinema" mit Edelstahl-Topf
  • Profi-Popcorn-Maker im 50er-Jahre Look • Effektvolle Innenbeleuchtung, elegante Servierschale, praktische Magnettür
  • Hochwertiger Edelstahl-Topf • Topf kippbar und zum Reinigen herausnehmbar
  • Perfekt für Popcorn mit knackiger Karamellkruste • Stromversorgung: 230 V, Leistung: 300 W
  • Praktischer Messlöffel zum genauen Dosieren von Öl und Mais • Maße: 280 x 425 x 250 mm, Kabellänge: 0,8 m
  • Popcorn-Maker inklusive 2x Messlöffeln, Popcorn-Schale, Edelstahl-Topf und deutscher Anleitung

Anlieferung


 

 

Bestellt haben wir die „Profi – Popcornmaschine von Rosenstein&Söhne“ auf die bequemste Art und Weise: Via Amazon*Nach gerade einmal einem Tag Lieferzeit war das schöne Stück auch schon schnell & unkompliziert da, was uns sehr gefreut hat. Geliefert wurde das Ganze in einem kompakten, gut verpackten und stabilen Karton. Wir haben es für 84,35€ bestellt, was ein absolutes Schnäppchen ist, da man normalerweise 149,90€ bezahlt, was also ein Ersparnis von 44% (ca. 65€) ist. Alleine diese Tatsache hat uns bereits das erste Lächeln ins Gesicht gezaubert, da man für die Ersparnis schon beinahe 2 Popcornmaschinen kaufen kann. Perfecto!

Übrigens, gute Nachrichten an dieser Stelle: Das Angebot mit 65€ Ersparnis existiert noch immer (Stand: April 2017). Wir würden Dir also empfehlen, schleunigst zu bestellen, da man ein solches Angebot nicht alle Tage bekommt. Mit einem Klick auf den folgenden Button gelangst Du direkt dahin:

 

Hier geht’s zum Angebot auf Amazon – Klick Klick!* 🙂

Zusammenbau & Aufbau 


 

 

Wie bereits erwähnt, ist die Popcornmaschine sehr gut verpackt gewesen, weshalb nichts durch den Transport beschädigt wurde, was bereits einen weiteren Pluspunkt ausmacht.

Auf den ersten Eindruck waren wir doch sehr überrascht, denn alle mitgelieferten Produkte machten bereits auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck: Jedes Teil war einzeln verpackt und es existierte kein starker „Chemiegestank“, was im 21. Jahrhundert leider immer seltener wird. Anbei seht Ihr ein Bild der zusammengebauten Popcornmaschine. Die Popcornschaufel und den Popcornmais haben wir jedoch separat bestellt. 🙂

In der Lieferung enthalten sind:

 

  • Popcornmaschinengehäuse
  • herausnehmbare Servierschale für das zubereitete Popcorn
  • herausnehmbarer Edelstahltopf
  • kleine Dosierschaufel für Öl
  • große Dosierschaufel für Popcornmais
  • Stromkabel

 

Es ist also allerhand dabei, was man aber für den Preis durchaus erwarten kann. Auch hier waren wir sehr zufrieden, da das Komplettpaket durchaus überzeugt. Kommen wir nun zum Aufbau:

 

 

 

  • Dazu einfach das Türchen öffnen, welches übrigens durch eine sehr praktische Magnettüre ganz leicht zu öffnen und schließen ist.
  • Jetzt den Edelstahltopf in die Halterung im Inneren der Maschine einsetzen, bis diese richtig eingerastet ist.
  • Anschließend verbindest Du das Kabel des Edelstahltopfes mit der dafür vorgesehenen Steckdose an der Innendecke der Popcornmaschine.
  • Hast Du das erledigt, schiebst Du die mitgelieferte Servierschale in die Maschine und schließt die Tür wieder. Fertig mit dem Aufbau!

 

 

benötige Zutaten & Zubehör


 

 

Bevor Du deinen Kinoabend mit leckerem selbst gemachten Popcorn in die Tat umsetzen kannst, brauchst Du aber erstmal 2 wesentliche Grundzutaten: Öl und Popcornmais. Wir haben für unseren Popcornmaschine Test herkömmliches Sonnenblumenöl verwendet und Seeberger Popcornmais. Du hast noch kein Popcornmais? Dann klick hier* und bestell es Dir noch heute ganz bequem & unkompliziert! 

In einem unserer anderen Artikel findest Du alles Wissenswerte rund um Popcornmais, den verschiedenen Popcornmaissorten, Rezeptideen und noch viele andere nützliche Infos: Hier geht es zu unserem Beitrag! 🙂

Wie Du sicherlich auf unserem Foto oben gesehen hast, haben wir uns noch zusätzlich eine Popcornschaufel gekauft. Warum? Natürlich könnte man alternativ auch andere Küchenutensilien wie Löffel oder Kelle nehmen, aber hey: Wenn schon – Denn schon! Zumal das nicht wirklich eine große Investition ist, denn wir haben gerade einmal 5,99€ bezahlt. Unserer Meinung nach gehört zu echtem Kinofeeling auch eine Popcornschaufel dazu, denn wer möchte sein Popcorn schon mit einem Suppenlöffel servieren? Richtig, niemand. Wenn Du derselben Auffassung bist, dann empfehlen wir Dir Popcornschaufel und Popcornmais gleich zusammen zu bestellen, damit es direkt losgehen kann: Klick Klick*.

 

Alles was Du zur Herstellung von leckerem selbstgemachten Popcorn brauchst sind: Öl und Popcornmais! Dann kann es auch schon losgehen! 🙂

 

Funktionsweise & Zubereitung


 

 

Natürlich gibt es in diesem Popcornmaschine Test nicht nur trockene Theorie. Nein, wir erklären Euch natürlich ebenso, wie Ihr jetzt leckeres Popcorn selber macht! Studizon hat das Ganze kurz & knackig für Euch zusammengefasst:

 

  • Stecke das am Hinterteil der Popcornmaschine befestigte Stromkabel in eine geeignete Steckdose (230V).
  • Jetzt ganz einfach den Schalter an der Vorderseite auf POP stellen und 2-3 Minuten erhitzen (so wie es auch auf dem Türchen angegeben ist).
  • Während sich die Popcornmaschine erhitzt, kannst Du schon mal Öl in die kleine Dosierschaufel füllen und die große Dosierschaufel voller Popcornmais machen.
  • Sind die 2-3 Minuten herum, einfach das Öl in den Edelstahltopf füllen und anschließend den Popcornmais hinzufügen.
  • Jetzt heißt es kurz warten und schon fängt es an zu „poppen“!
  • Wenn kein Popcorn mehr „poppt“, kannst Du deine Maschine wieder ausmachen.

 

Ein kleiner Tipp: Wenn Du karamellisiertes Popcorn selber machen willst, dann einfach zusätzlich zu Öl und Popcornmais noch die gewünschte Menge Zucker mit hinzugeben. Allerdings empfiehlt der Hersteller das nicht, da ansonsten die Beschichtung kaputt gehen könnte – Also macht Ihr das auf eigene Gefahr! Wir haben jedoch bis jetzt keine schlechten Erfahrungen mit Zucker gemacht, müssen Euch aber trotzdem auf das Risiko hinweisen.

Manch Einer fragt sich vielleicht: „Warum poppt Popcorn eigentlich?“, die Antwort darauf ist eigentlich ganz leicht:

 

  • im Maiskern befindet sich Wasser
  • durch das Erhitzen entsteht Wasserdampf der entweichen will und dadurch Druck aufbaut
  • die robuste Zellwand des Maiskornes hindert den Wasserdampf aber am entweichen, wodurch der Druck noch weiter steigt
  • je heißer es wird, desto mehr steigt der Druck im Inneren
  • Irgendwann wird der Innendruck zu hoch und die Zellwand bricht
  • Beim brechen der Zellwand entsteht das berühmte „Poppgeräusch“ und somit ist nun Popcorn entstanden!

 

 

Wenn Du noch mehr Fragen wie: „Warum poppt Popcorn?“, „Kann ich auch normalen Mais für Popcorn nehmen?“ oder „Was gibt es eigentlich alles so für Popcornmaschinen?“ hast, dann kannst Du gerne unseren großen Ratgeber rund um Popcornmaschinen und Popcornmais lesen, welchen Du hier findest: Hier klicken um zum Beitrag zu gelangen.

Geschmack


 

 

Natürlich hat man bei einem Preis von 85€ hohe Geschmacksansprüche, denn warum sollte man sich sonst eine Popcornmaschine kaufen, wenn die Qualität nicht überzeugt? Doch bereits nach der ersten Zubereitung können wir bestätigen, dass sich die Investition durchaus für Dich lohnt, denn unserer Meinung nach ist der Geschmack mindestens auf Kinoniveau! Das liegt vor allem daran, dass Du dein Popcorn warm aus der Popcornmaschine bekommst, was einfach zu gelungenem Popcorn dazu gehört, denn niemand mag es kalt und pappig. Außerdem hat der Popcornmaschine Test auch gezeigt, dass der Seeberger Popcornmais* geschmacklich mit Kinopopcorn mithalten kann. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings: Wenn Du dein Popcorn genau so süß wie im Kino haben möchtest, dann musst Du dein Popcorn selber nachzuckern, denn der normale Popcornmais ist geschmacksneutral. Der Vorteil hierbei? Du kannst selbst entscheiden wie süß Du dein Popcorn haben möchtest. Wenn Du auch ein Mensch bist, der gerne mal auf seine Linie achtet, kannst Du also selbst entscheiden, wie sehr ein Kinoabend deine Hüften bereichert. 😉

 

geschmackliches Fazit:

Du bekommst also mit der „Rosenstein & Söhne Profi-Popcornmaschine“* definitiv leckeres Popcorn auf Kinoniveau, was nicht nur frisch zubereitet und somit warm ist, Du kannst sogar noch auf deine Linie achten und die Zuckermenge selber wählen. Läuft!

 

Reinigung


 

 

Bei einem Popcornmaschine Test kommt es allerdings nicht nur auf den Preis oder den Geschmack des Popcorns an, sondern auch auf die Art und Weise der Reinigung, denn was nützt die beste Popcornmaschine, wenn Du sie danach nicht ordentlich reinigen kannst und sie somit am Ende völlig verdreckt ist? Um das zu vermeiden, hat Dir Studizon die Reinigung deiner Rosenstein & Söhne Popcornmaschine mal zusammengefasst. Dabei ist es vor allem wichtig, dass Du unmittelbar nach Abkühlen der Maschine die Reinigung vornimmst, da ansonsten nach stunden – oder tagelangem Herumstehen die Reinigung immer schwieriger wird. Logischerweise muss die Maschine bei der Reinigung ausgeschaltet sein.

 

  • Nimm erst einmal die Servierschale heraus und reinige diese gründlich, da oftmals Zucker – oder Popcornmais kleben bleibt.
  • Genauso verfährst Du mit den Scheiben, mit einem feuchten Lappen dürftest Du eigentlich keine Probleme bei der Reinigung haben.
  • Der Edelstahlstahltopf muss, bevor er gereinigt werden kann, erst einmal herausgenommen werden (denk daran, das Kabel abzuziehen) und lässt sich dann ebenso gut mit einem nassen Lappen reinigen.
  • Achtung: Kein elektronisches Teil darf nass werden, da ansonsten Brand – und Kurzschlussgefahr droht!

 

 

Du siehst also: die Reinigung der Popcornmaschine dauert nicht lange (ca. 5 Minuten) und wenn Du sie nicht tagelang stehen lässt, bleiben auch keine lästigen Schmutzrückstände, denn wie wir alle wissen, isst das Auge ja bekanntlich mit. Und wer will schon die Popcornrückstände von letztem Monat in seiner Servierschüssel kleben haben?

 

Angebot
Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine 'Cinema' mit Edelstahl-Topf
572 Bewertungen
Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine "Cinema" mit Edelstahl-Topf
  • Profi-Popcorn-Maker im 50er-Jahre Look • Effektvolle Innenbeleuchtung, elegante Servierschale, praktische Magnettür
  • Hochwertiger Edelstahl-Topf • Topf kippbar und zum Reinigen herausnehmbar
  • Perfekt für Popcorn mit knackiger Karamellkruste • Stromversorgung: 230 V, Leistung: 300 W
  • Praktischer Messlöffel zum genauen Dosieren von Öl und Mais • Maße: 280 x 425 x 250 mm, Kabellänge: 0,8 m
  • Popcorn-Maker inklusive 2x Messlöffeln, Popcorn-Schale, Edelstahl-Topf und deutscher Anleitung

 

Fazit 


 

 

Mit der Profi Popcornmaschine von Rosenstein & Söhne machst Du alles richtig. Das Gerät bietet den perfekten Mix aus Qualität, Geschmack, einzigartigem Design, sowie absolutem Kinoflair. Wir können diese Popcornmaschine also guten Gewissens weiterempfehlen. Wenn Du nach unserem Test überzeugt bist, kannst Du mit einem Klick auf den folgenden Link deine eigene Rosenstein & Söhne Profi Popcornmaschine mit 44% Rabatt (ca. 65€) bestellen: Hier klicken*

 

 

 


Studizon

Letzte Aktualisierung am 26.07.2017 um 04:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API